Datenschutzerklärung für unsere Facebook-Seite

Allgemeines zum Datenschutz

Über Ihr Interesse an unserer Facebook-Seite – und damit an unserem Unternehmen – freuen wir uns sehr. Der Schutz Ihrer privaten Rechte und Freiheiten liegt uns am Herzen; wir nutzen Ihre Daten nur für die dafür vorgesehenen Zwecke. Da uns wichtig ist, dass Sie jederzeit wissen, inwiefern wir Ihre Daten erheben, nutzen und ggfs. an Dritte übermitteln, informieren wir Sie nachfolgend umfänglich zur Verarbeitung Ihrer (über unsere Facebook-Seite erhobenen) personenbezogenen Daten. Wir halten uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ggfs. weiterer Datenschutz-relevanter Bestimmungen.

 

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für unsere Facebookseite. Sie gilt ausdrücklich nicht für u.a. andere auf unserer Seite durch Facebook verlinkte Werbe-Anzeigen oder auf unserer Chronik veröffentlichte Profile. Sie gilt weiterhin nicht für eigene Inhalte von Facebook; die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier https://www.facebook.com/policy.php

 

Begriffsdefinitionen (lt. DSGVO)

Zur Gewährleistung der Anforderung an eine leicht verständliche und leserliche Form der Datenschutzerklärung, greifen wir auf die allgemeingültigen Begriffs-Standards der DSGVO zurück, welche wir nachfolgend entsprechend dem Wortlaut der DSGVO wiedergeben:

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (auch „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

Pseudonymisierung bezeichnet die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

Auftragsverarbeiter meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Einwilligung der betroffenen Person wird jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung genannt, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

neubourg skin care GmbH

Dr. Thomas Neubourg, Lothar Guske

Mergenthalerstr. 40

48268 Greven,

Deutschland

Tel.: +49 (0) 2571-5740-210

E-Mail: service@neubourg.de

www.allpresan.com

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

 

Jörg ter Beek

Cortina Consult GmbH

Prozessionsweg 403b

48155 Münster Tel.:

+49 (0) 251 29794740

Mail: dsb.nsc@cortina-consult.de

Website: cortina-consult.de

 

http://www.cortina-consult.de

 

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei dem Wunsch nach Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte (wie z. B. das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten) sowie beim Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Beauftragte für den Datenschutz.

 

Gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO

Für den Betrieb unserer Facebook Seite sind wir gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Facebook Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2 Ireland

 

Die Datenschutzhinweise von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php.

 

Datenschutzbeauftragter von Facebook 

Um den Datenschutzbeauftragten von Facebook zu erreichen, können Sie unter folgendem Link ein entsprechendes Kontaktformular ausfüllen: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

 

Betrieb unserer Facebook-Seite

Für den Betrieb unserer Facebook-Seite erheben wir ggfs. personenbezogene Daten. In der Regel erfolgt die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten in pseudonymisierter Form; dadurch können wir Ihre Daten nicht direkt Ihrem Namen oder Ihrer E-Mail-Adresse zuordnen. Die Verarbeitung erfolgt insofern über ein Profil, das auf einer ID oder einem Cookie basiert. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten maßgeblich mit beeinflussen; dazu klicken Sie einfach in Ihrem Facebook-Profil auf den Menüpunkt Einstellungen.

 

Insights

Facebook stellt uns über die Funktion „Insights“ statistische Daten über die Besucher unserer Facebook-Seite bereit. Einen Personenbezug können wir darüber nicht herstellen. Diese Informationen sind rein funktional und dienen uns dazu, unsere Seite besser analysieren bzw. Ihren Bedürfnissen und Interessen anpassen zu können. Facebook selbst verarbeitet diese Daten in einer weiterführenden Art; genauere Informationen dazu können Sie unter folgendem Link abrufen: https://www.facebook.com/iq/tools-resources/audience-insights.

 

Interaktion mit unserer Facebook-Seite

Sobald Sie auf unserer Webseite ein Facebook-Plugin nutzen oder auf unserer Facebook-Seite unsere Beiträge bewerten bzw. abonnieren, können wir den entsprechenden Personenbezug herstellen. Wir können ebenfalls sehen, von welchem Facebook-Profil die Kommentare auf unserer Facebook-Seite stammen.

 

Kontaktaufnahme

Sie können uns über verschiedene Kanäle unserer Facebook-Seite erreichen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Kontakts freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Kontakt-Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht oder nur auf Basis Ihrer Anfrage.

 

Kommentarfunktion auf unserer Facebookseite

Wir veröffentlichen regelmäßige Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite. Um mit Ihnen in einen aktiven Austausch treten zu können, haben wir die entsprechende Kommentarfunktion von Facebook aktiviert. Wir behalten uns vor, unangemessene Beiträge (z. B. mit rassistischen, illegalen oder vergleichbaren Inhalten) umgehend zu entfernen. Zu dem Zweck werden alle Kommentare hinsichtlich unangemessener Inhalte überprüft. Dabei können wir einsehen, von welchem Facebook-Profil der jeweilige Kommentar gepostet wurde. Wir haben Zugriff auf 

 

  • den Inhalt des Kommentars,
  • den Zeitpunkt der Erstellung,
  • die User-ID,
  • den Facebook-Usernamen

 

und können eine Relation zu den vorhergegangenen Posts sowie Kommentaren herstellen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in der Regel nicht; in Ausnahmefällen kann eine gesetzliche Vorschrift oder ein entsprechender richterlicher Beschluss uns zur Herausgabe entsprechender Daten zwingen.

 

Löschung bzw. Sperrung von personenbezogenen Daten  

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des vorgegebenen Zwecks erforderlich ist. Nach Wegfall des Zwecks und nach Ablauf ggfs. vorhandener Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Sollte eine Löschung nicht möglich sein, wird stattdessen eine Sperrung der Daten vorgenommen.

 

Rechte betroffener Personen

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht in Kapitel III umfangreiche Rechte für betroffene Personen vor, die wir Ihnen in Bezug auf die Datenverarbeitung unserer Webseite nachfolgend entsprechend erläutern: 

 

1) Recht auf Auskunft

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über die bei uns gespeicherten Informationen zu Ihrer Person zu erhalten. Diese Vorgabe betrifft insbesondere Angaben zu den folgenden Details der Datenverarbeitung:

 

  • Zwecke der Verarbeitung
  • Kategorien der Daten
  • Ggfs. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • Ggfs. die geplante Speicher-Dauer bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Hinweis zum jeweiligen Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch
  • Bestehen des Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht bei Ihnen erhoben)
  • Ggfs. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling inkl. aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik, die Tragweite und die zu erwartenden Auswirkungen
  • Ggfs. (geplante) Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisation

 

Sofern Sie Ihr Recht auf Auskunft in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

2) Recht auf Berichtigung

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, die unverzügliche Berichtigung bzw. ggfs. Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen. Sofern Sie Ihr Recht auf Berichtigung in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

3) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, eine Löschung Ihrer Daten zu verlangen, sofern die Verarbeitung nicht mehr erforderlich und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

 

  • Wegfall des Verarbeitungszwecks
  • Widerruft ihrer Einwilligung und Fehlen einer sonstigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung ohne dem entgegenstehendem wichtigen Grund
  • Unrechtmäßige Verarbeitung o Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
  • Datenerhebung erfolgte gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO

 

Wir werden im Rahmen des Löschungsersuchens Ihre Anfrage ggfs. an diejenigen Dritten weitergeben, an die eine Übermittlung Ihrer Daten zuvor erfolgt war. Sofern Sie Ihr Recht auf Löschung in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, eine Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

 

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten (Einschränkung kann für die Dauer der Überprüfung auf unserer Seite erfolgen)
  • Bei unrechtmäßiger Verarbeitung und sofern die Daten nicht gelöscht werden sollen, tritt an die Stelle der Löschung eine Einschränkung der Verarbeitung
  • Bei Wegfall der Verarbeitungszwecke, gleichzeitig benötigen Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Nach durch Sie erfolgtem Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO und für die Dauer der Prüfung, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

 

Sofern Sie Ihr Recht auf Einschränkung in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

5) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sofern es technisch möglich ist und nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden, werden wir – auf Ihr Verlangen hin – Ihre Daten an einen anderen Empfänger (Verantwortlichen) übermitteln.

Sofern Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

6) Recht auf Widerspruch

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten (auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO) erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (inkl. Profiling) einzulegen. In Ausnahmefällen kann der Widerspruch unwirksam sein, z. B. wenn wir zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihren Interessen überwiegen oder Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie haben ferner das Recht, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Ihrer Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Sofern Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

7) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Ausnahmen dieser Vorgabe gelten, sofern die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder Sie ausdrücklich in die Verarbeitung eingewilligt haben. In jedem Fall treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Sofern Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

8) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Sofern Sie Ihr Recht auf Widerruf in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich dazu bitte unter den genannten Kontaktdaten mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach den Vorgaben der DSGVO, je nach Art und Zweck der Verarbeitung wie folgt:

Erlaubnistatbestand Vorgabe der DSGVO
Informierte Einwilligung Art. 6 Abs. 1 a
Erfüllung eines Vertrags Art. 6 Abs. 1 b
Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 b
Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 c
Schutz lebenswichtiger Interessen Art. 6 Abs. 1 d
Wahrung unseres berechtigten Interesses Art. 6 Abs. 1 f

Unser berechtigtes Interesse

Unser nach Artikel 6 Abs. 1 f DS-GVO definiertes berechtigtes Interesse beruht auf der Verrichtung unserer Geschäftstätigkeit zur Aufrechterhaltung unserer Betriebsfähigkeit sowie Sicherung der Beschäftigung unserer Mitarbeiter.

 

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf automatische Entscheidungsfindungen und verwenden auch keine Techniken zur Durchführung von Profilingmaßnahmen.

 

Dienstleister für Facebook-Marketing

Sofern wir für die Datenverarbeitung unserer Facebook-Seite Dienstleister einsetzen, schließen wir mit diesen entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung (AVV) ab. Im Zuge dessen regeln wir, in welchem Umfang und unter welchen Sicherheitsbedingungen die Verarbeitung der Daten erfolgt und legen die notwendigen Weisungsbefugnisse nach Art. 28 DSGVO fest.